Unsere Updates halten Sie auf dem Laufenden!

Zur Übersicht
Juni 2014

„Cookies“ die alltäglichen Begleiter im Internet
Praktische Hilfe beim Surfen oder Datenschutz-Risiko?

"Cookies", welche nichts mit einem Keks zu tun haben, genießen unter Internetnutzern keinen guten Ruf. Bei den sogenannten Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, welche für verschiedene Funktionen auf der User-Festplatte abgespeichert werden und sind somit in der Lage, Webseitenbesucher mühelos zu identifizieren. Gespeichert werden meistens Daten wie der aktuelle Standort, bevorzugte Sprache oder auch persönliche Seiteneinstellungen. Mit den gesammelten Daten, können Betreiber einer Webseite, ein Profil über Ihre Surfgewohnheiten bestimmen und sich auf Ihren nächsten Besuch einstellen. Cookies sind daher eine sehr bequeme Angelegenheit, denn wenn Sie regelmäßig vom gleichen Rechner aus Ihre E-Mails checken oder sich auf einer anderen Seite einloggen, gibt es die Möglichkeit einen Haken zu setzen, um auf einer bestimmten Seite angemeldet zu bleiben. Wird dieser gesetzt, legt die Webseite auf der Sie surfen, einen Cookie auf Ihrem Computer ab. Beim nächsten Aufruf der Seite müssen Sie daher Ihr Passwort nicht erneut eingeben, sondern können sich direkt einloggen.

Eine Webseite hat jedoch nur Zugang zu persönlichen Daten, welche Sie als Besucher in Ihren Browsereinstellungen erlaubt haben. So darf diese beispielsweise nicht ohne etwaige Einwilligung Ihre E-Mailadresse speichern, ebenso wenig hat sie Zugriff auf Dateien Ihres Computers.

Ein konkretes Beispiel:
Sie befinden sich auf der Webseite von Amazon und möchten dort nach Tastaturen suchen. Als erstes geben Sie im Suchfeld das gewünschte Produkt ein, in diesem Fall wäre es die Tastatur, ohne auf „Suchen“ gedrückt zu haben. So werden keinerlei Cookies abgespeichert. Betätigen Sie allerdings das Suchfeld durch einen einfachen Klick auf den Button, werden Cookies Ihrer Suchanfrage gespeichert. Dies würde bedeuten, dass Amazon Ihnen bei Ihrem nächsten Besuch, im unteren Drittel, eine Auswahl an Tastaturen vorschlagen wird. Dieser Effekt tritt auch bei einem abgeschlossenen Kauf ein.

Natürlich gibt es auch Risiken bei der Benutzung von Cookies. Diese beziehen sich meistens auf die Privatsphäre ("Privacy") des Anwenders. Dadurch, dass ein Server sozusagen eine "Duftmarke" auf Ihrer Festplatte hinterlässt und dieser (bekannte) Bereich von anderen Servern ausgelesen werden darf, kann man natürlich einiges über Ihre Interessen, Vorlieben und Neigungen erfahren - und zwar umso genauer, je mehr Cookies sich auf Ihrer Platte befinden. Durch verschiedene Einstellung in Ihrem Browser, können Sie das Ablegen von Cookies auf Ihrem Rechner allerdings verhindern. Beispielsweise können Cookies generell abgelehnt werden, indem Sie die entsprechende Option bei Ihrem Browser einschalten (»Cookies immer ablehnen«).

Aber wie sieht es datenschutztechnisch mit den abgespeicherten Cookies aus?

Die neuen Datenschutzregeln der EU besagen, dass Webseitenbetreiber und Werbenetzwerke, Nutzer erst um Erlaubnis bitten müssen, bevor sie Cookies setzten dürfen. Wenn nicht zugestimmt wird, müssen alle Cookies, welche persönliche Daten und das User-Verhalten speichern, abgeschaltet werden. Bei allen anderen Cookies (z.B. Cookies für einen Warenkorb) ist keine eindeutige Zustimmung des Nutzers notwendig. Dennoch hat dieser die Möglichkeit, diese Cookies anhand kleiner Einstellungen im Browser zu deaktivieren.

Die genannten Regeln stellen allerdings nur die momentane Situation in Deutschland dar. Leider hat bisher jedes EU-Land eine eigene Vorstellung davon, wie es die EU-Richtlinie umzusetzen hat.

Für Ihren Kunden als Webseitenbetreiber ist es daher wichtig zu wissen, welche Vorteile Ihm Cookies bringen können, wenn diese richtig eingesetzt werden. So kann er sich noch effektiver auf das Surfverhalten seiner Webseitenbesucher einstellen.

Als erfahrener, technischer Dienstleister stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite und bereiten Sie auch selbstverständlich auf Kundengespräche vor, um diese ganz individuell betreuen zu können.
Nächster Beitrag